ein bisschen Enttäuschung ist schon dabei…

Der Kika bringt Aufklärungsfernsehen. Nein natürlich nicht wirklich – nur ein Schelm der Böses dabei denkt…

So ähnlich wie Max am Anfang des Films ging’s mir im übrigen auch in Berlin: Enttäuschung.

Aber nicht wegen Max‘ Schwanz oder dem eines anderen, nein: Mein Berliner Lieblingsschuppen, das Eckbert, hat zu gemacht. Es heißt jetzt Silberlöffel und hat (was mich angeht) jeglichen Charme verloren. Gut essen kann man da bestimmt, aber es ist aus mit mir und dem Eckbert.

Aber nichtsdestotrotz wurde der Sonntagnachmittag ein großer Erfolg. Wir waren am schlesischen Tor unterwegs und so wurde nach einer anfänglichen Trauer – ich bin wirklich enttäuscht – alles wieder gut. Ich hab zwar nicht – wie Max – eine neue Kneipe gefunden, an die ich mein Herz hänge, aber froh waren wir hinterher allemal!

Frohes neues Jahr 2011.

LG FOE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.